Mask Matters wurde aus der Initiative heraus ins Leben gerufen, um Menschen wieder in den Alltag zu bringen, sich sicher zu fühlen und trotzdem modisch auszusehen. Bevor ich mit Mask Matters anfing, habe ich bereits viel Berufserfahrung in der Stoff- und Modewelt gesammelt. Ich habe zum Beispiel jahrelang für einen Stoffgroßhändler gearbeitet und Praktika in Asien gemacht.

Als COVID-19 aufkam und ich auch zu Hause arbeiten musste, habe ich meine Kontakte genutzt, um zu sehen, was wir tun können. Ziel war es, den Menschen die Möglichkeit zu geben, ihr Zuhause auf sichere und dennoch modische Weise zu verlassen. 

So wurde Mask Matters geboren, die den weniger im Vordergrund stehenden, aber wichtigen Berufen, die Palette der Mundmasken zu einem fairen Preis anbieten zu können..

Wir sind davon überzeugt, dass genau wie in asiatischen Ländern, in denen die Maske nach dem SARS-Ausbruch im Jahr 2003 Teil das Straßenbildes wurde, die Maske auch in Europa erscheinen wird.

xx Ilja